Wagenfeld, Wilhelm

Wagenfeld, Wilhelm

Art.Nr. S-WW L/100-glass
Lieferzeit about 3 - 4 weeks
Länge
Breite
Höhe
Verfügbarkeit

Wagenfeld Lampenglas Ersatzschirm

€ 79.00 *
STAFFELPREISE - Unsere Bauhaus Rabatte
Ab Stk. 3+
Preis/Stk. € 71  
Menge Preis
2+ 565,25 €
4+ 550,38 €
6+ 535,50 €
Ein Bauhaus-Klassiker aus dem Jahre 1924 von Wilhelm Wagenfeld.
Material:

  • Tischlampe verchromt mit Glasfuß

  • Opalglasschirm, 60 W


Maße:
Breite 18 cm, Tiefe 18 cm, Höhe 36 cm

Geschichte:
Die Tischlampe WG24, auch die Bauhaus-Leuchte genannt, ist eine Schreibtischlampe von Wilhelm Wagenfeld und Carl Jakob Jucker, die sie 1924 am Weimarer Bauhaus entwarfen.

Das Design wurde nach dem Gestaltungsleitsatz "Form folgt Funktion" entwickelt und gilt als Ikone des modernen Industriedesigns.

Ihren Anfang nahmen die Entwürfe 1923 in der Metallwerkstatt des Bauhauses, nachdem László Moholy-Nagy die Leitung übernahme und die Fakultät reorganisierte.

Wagenfeld, Wilhelm

Wilhelm Wagenfeld (1900-1990) war ein deutscher Produktdesigner und ehemaliger Bauhaus-Schüler. Er gilt als einer der Pioniere des Industriedesigns.

Wagenfelds Design zeichnet sich durch zeitgemäße Funktionalität aus. Einige seiner über 600 Entwürfe, vorwiegend in Glas und Metall, werden als sogenannte Design-Klassiker bis heute produziert. Viele Werke befinden sich in den Sammlungen renommierter Museen.