Eames, Charles

Eames, Charles

Art.Nr. CE 542 + CE 553
Lieferzeit about 3 - 4 weeks
Länge
Breite
Höhe
Verfügbarkeit

Executive Chair Soft Pad + Executive Chair

€ 2 499.00 *
STAFFELPREISE - Unsere Bauhaus Rabatte
Ab Stk. 3+
Preis/Stk. € 2 374  
Menge Preis
2+ 565,25 €
4+ 550,38 €
6+ 535,50 €
Zwei Design-Klassiker aus dem Jahre 1959 + 1969 von Charles Eames


1 x EXECUTIV CHAIR Soft Pad in Leder "SPECIAL FUTURA"

1 x EXECUTIVE CHAIR in Leder "SPECIAL FUTURA"



Material / Eigenschaften:
  • Verchromtes Gestell aus Aluminiumguss auf Rollen

  • Drehbar mit Armlehnen

  • Höhenverstellung mit Rückenneige 

  • Die Bezüge sind in Leder "SPECIAL FUTURA"


Maße:

CE 542
Breite 58 cm, Tiefe 59 cm, Höhe 99-107 cm
Sitztiefe 43 cm, Sitzhöhe 48-57 cm

CE 553
Breite 69 cm, Tiefe 69 cm, Höhe 87-96 cm
Sitztiefe 47 cm, Sitzhöhe 44-51 cm
 

Geschichte:

Charles Eames begann mit der Entwicklung der sogenannten Aluminium Group 1955.

Als Vorgabe galt es, einen Stuhl zu entwickeln, der sich sowohl zur Innen- als auch zur Außennutzung eignet.

1958 entstanden nach drei Jahren Arbeit die ersten Protypen der "Leisure Group". Erst 1969 entstanden die Varianten mit zusätzlichen Polstertaschen (Soft Pad).

Die Stühle der Aluminium Group sind wahrscheinlich die bekanntesten Bürostühle der Welt. In vielen Konferenzräumen sind sie nicht mehr wegzudenken, wie z.B. im Konferenzsaal des Bundeskanzleramtes.

Zwei Design-Klassiker aus dem Jahre 1959 + 1969 von Charles Eames


1 x EXECUTIV CHAIR Soft Pad in Leder "SPECIAL FUTURA"

1 x EXECUTIVE CHAIR in Leder "SPECIAL FUTURA"



Material / Eigenschaften:
  • Verchromtes Gestell aus Aluminiumguss auf Rollen

  • Drehbar mit Armlehnen

  • Höhenverstellung mit Rückenneige 

  • Die Bezüge sind in Leder "SPECIAL FUTURA"


Maße:

CE 542
Breite 58 cm, Tiefe 59 cm, Höhe 99-107 cm
Sitztiefe 43 cm, Sitzhöhe 48-57 cm

CE 553
Breite 69 cm, Tiefe 69 cm, Höhe 87-96 cm
Sitztiefe 47 cm, Sitzhöhe 44-51 cm
 

Geschichte:

Charles Eames begann mit der Entwicklung der sogenannten Aluminium Group 1955.

Als Vorgabe galt es, einen Stuhl zu entwickeln, der sich sowohl zur Innen- als auch zur Außennutzung eignet.

1958 entstanden nach drei Jahren Arbeit die ersten Protypen der "Leisure Group". Erst 1969 entstanden die Varianten mit zusätzlichen Polstertaschen (Soft Pad).

Die Stühle der Aluminium Group sind wahrscheinlich die bekanntesten Bürostühle der Welt. In vielen Konferenzräumen sind sie nicht mehr wegzudenken, wie z.B. im Konferenzsaal des Bundeskanzleramtes.

Eames, Charles

Charles Eames (1907 – 1978) war ein Designer und Architekt US-amerikanischer Abstammung.

Zusammen mit seiner Frau Ray Eames beeinflusste er maßgeblich das US-amerikanische Nachkriegsdesign und ist besonders für seine Möbelentwürfe berühmt. Hierzu zählen die aus der Aluminium Group stammenden Büro- und Konferenzstühle (EA 117, 119, 219, 108, 208), Hocker (EA 125, EA 225) und Loungestühle (EA 124, EA 224).