te
Saarinen, Eero

Saarinen, Eero

Eero Saarinen (1910 -1961) war ein finnisch-amerikanischer Architekt und Industriedesigner des 20. Jahrhunderts.

Saarinens Vater Eliel Gottlieb Saarinen war in Finnland ein bekannter Architekt. 1923 emigrierte die Familie Saarinen in die USA.

Von 1929 bis 1930 studierte Saarinen Bildhauerei in Paris und dann Architektur an der Yale University. Daraufhin arbeitete er im Architekturbüro seines Vaters und wurde 1941 Partner. Zusammen mit Charles Eames nahm er an einem Wettbewerb des Museum of Modern Art in New York teil, wo mehrere seiner Entwürfe, unter anderem der Organic Char, in mehreren Kategorien gewannen.

Saarinen lies sich von den strengen kubischen Formen von Ludwig Mies van der Rohe inspirieren, später entwickelte er seinen eigenen, expressiveren Stil. Besonders bekannt ist er für seine schwungvollen, frei getragenen Dachkonstruktion.

Saarinen war auch als Möbeldesigner tätig, sein "Tulpenstuhl" wird auch heute noch hergestellt.

Nach seinem Tod im Jahre 1961 führten seine Mitarbeiter das Architekturbüro bis 1966 unter seinem Namen weiter.