Mies van der Rohe, Ludwig

Mies van der Rohe, Ludwig

Art.Nr. LR 332
Lieferzeit about 3 - 4 weeks
Länge
Breite
Höhe
Verfügbarkeit

Brno Stuhl

€ 829.00 *
STAFFELPREISE - Unsere Bauhaus Rabatte
Ab Stk. 4+
Preis/Stk. € 746  
Menge Preis
2+ 565,25 €
4+ 550,38 €
6+ 535,50 €

Der Brno Stuhl (Modell-Nummer MR50) ist eine moderne Variante des Freischwingers von Ludwig Mies van der Rohe, welcher in den Jahren 1929-1930 für das Schlafzimmer des Hauses Tugend hat in Brünn, Tschechien entwickelt wurde.

Er basiert auf alten Entwürfen von Mies van der Rohe und seiner langjährigen Arbeitskollegin Lilly Reich, wie z.B. dem MR20.


Material

  • Gestell aus hochwertigem verchromten Federstahl

  • Aufwendige Polsterung auf Hartholzrahmen

  • Bezug in verschiedenen Lederqualitäten, Baumwolle oder Pony gepolstert


Maße

Brno Chair Ludwig Mies van der ROhe Maße

Breite: 59 cm · Tiefe: 58 cm · Höhe: 80 cm

Der Brno Stuhl (Modell-Nummer MR50) ist eine moderne Variante des Freischwingers von Ludwig Mies van der Rohe, welcher in den Jahren 1929-1930 für das Schlafzimmer des Hauses Tugend hat in Brünn, Tschechien entwickelt wurde.

Er basiert auf alten Entwürfen von Mies van der Rohe und seiner langjährigen Arbeitskollegin Lilly Reich, wie z.B. dem MR20.


Material

  • Gestell aus hochwertigem verchromten Federstahl

  • Aufwendige Polsterung auf Hartholzrahmen

  • Bezug in verschiedenen Lederqualitäten, Baumwolle oder Pony gepolstert


Maße

Brno Chair Ludwig Mies van der ROhe Maße

Breite: 59 cm · Tiefe: 58 cm · Höhe: 80 cm

Mies van der Rohe, Ludwig

Ludwig Mies van der Rohe (1886 – 1969) war ein Architekt deutsch-amerikanischer Abstammung.

Der Barcelona-Sessel, der Brno-Stuhl und der Freischwinger aus den Arbeiten der Weißenhofmöbel gehören zu seinen bekanntesten Werken im Bereich Möbeldesign. Bekannt ist er auch durch seinen Hinweis auf die Bedeutung des Wesentlichen und dem Sprichwort: "Weniger ist mehr."

Neben dem Design von Möbeln, gilt Mies van der Rohe als einer der bedeutendsten Architekten der Moderne. Am berühmten Bauhaus in Dessau war er von 1930-1932 als Direktor tätig.