te
Bertoia, Harry

Bertoia, Harry

Harry Bertoia (1915 – 1978) war ein gebürtiger italienischer Künstler, Sound- und Möbeldesigner. Er entwickelte u.a. den Diamond Chair (Diamante Stuhl).

Bereits mit 15 Jahren entschied er sich zu seinem großen Bruder nach Detroit zu ziehen. 1937 erhielt er ein Stipendium für die Cranbrook Universität der Künste und traf dort zum ersten Mal auf Walter Gropius und Ray und Charles Eames.

1950 ließ sich Bertoia in Pennsylvania nieder, um sein eigenes Studio zu etablieren. Eine besonders enge Zusammenarbeit pflegte er dabei mit Hans und Florence Knoll. In dieser Zeit entwickelte er seine bekanntesten Arbeiten, die sogenannte Bertoia Kollektion, wozu auch der Diamante Stuhl gehörte.

Der Diamante Stuhl ist berühmt für seine Skulptur-änhliche Form und seinem geformten Gitterwerk aus geschweißten Stahl. Dieser Stil ist typisch für Bertoia, der besonders die Handarbeit an seinen Werken schätzte.

Bertoia verstarb 1978 im Alter von 63 Jahren an Lungenkrebs.