Eames, Charles

Eames, Charles

Art.Nr. CE 511
Lieferzeit about 3 - 4 weeks
Länge
Breite
Höhe
Verfügbarkeit

Lounge Chair Ottomane

      €699.00 *
      STAFFELPREISE - Unsere Bauhaus Rabatte
      Ab Stk. 2+
      Preis/Stk. € 629  
      Menge Preis
      2+ 565,25 €
      4+ 550,38 €
      6+ 535,50 €
      Ein Design-Klassiker aus dem Jahre 1956 von Charles Eames.
      Dieser Hocker ist die perfekte Ergänzung zum Lounge Chair von Charles Eames.

      Material/Eigenschaften:

      • Sitzschale aus schichtverleimtem, gebogenen Sperrholz

      • Drehbarer Fuß aus Aluminiumguß mit polierten Kanten

      • Aufwendige Polsterung der Kissen in Leder

      Maße:

      Breite 65 cm, Tiefe 54 cm, Höhe 44 cm, cbm 0,30

      Geschichte:

      Der Lounge Chair von Charles und Ray Eames und der dazugehörige Ottomane gelten heute weltweit als eines der bekanntesten Möbelstücke überhaupt.

      Nach mehreren Jahren der Entwicklung für Hermann Miller, wurde der Sessel und der Ottomane 1956 vorgestellt. Es handelte sich dabei um den ersten Entwurf der Eames für das Hochpreissegment.

      Sowohl der Stuhl, als auch der Ottomane weisen eine grundsätzlich gleiche Konstruktion vor. Auf einem drehbaren Stahlfuß, befindet sich eine Schichtholzschale, die Lederkissen als Sitzfläche, so wie eine Armauflage, bietet. Die Kissen können dabei entfernt werden.

      Eames, Charles

      Charles Eames (1907 – 1978) war ein Designer und Architekt US-amerikanischer Abstammung.

      Zusammen mit seiner Frau Ray Eames beeinflusste er maßgeblich das US-amerikanische Nachkriegsdesign und ist besonders für seine Möbelentwürfe berühmt. Hierzu zählen die aus der Aluminium Group stammenden Büro- und Konferenzstühle (EA 117, 119, 219, 108, 208), Hocker (EA 125, EA 225) und Loungestühle (EA 124, EA 224).